Dienstag, 9. Mai 2017

Chaosbewältigung im Miniatelier: Stifte und Farben


Mein kleiner Atelierraum ist noch lange nicht fertig eingerichtet, wird aber mittlerweile schon regelmässig benutzt. Die Design Wall erfreut sich bei den Kindern großer Beliebtheit.

Kristinas_design_wall_004.jpg
Zum Einen kann ich ganz schnell für die beiden Papiere festheften, wenn auf meinem Arbeitstisch kein Platz ist und zum Anderen geben auch die Pinnnadeln wunderbare Spielzeuge ab. Oskar liebt es, die Nadeln von einer Ecke der Wand in die andere zu pinnen und dabei kunstvoll anzuordnen.
Ich verwende kurze Markierungsnadeln von Javana mit großem Kopf. Die verbiegen nicht so schnell und wenn mal eine runterfällt tut das Drauftreten nicht so weh (im Gegensatz zu Reißzwecken, autschi).

Studio_organisation2.jpg
Meine Siebdruck- und Textilfarben sind mittlerweile in einem bereits vorhandenen Einbauschrank verstaut. Für meine Gouache- und Acrylfarben sowie meine Pinsel und Stifte habe ich einen Rollwagen umfunktioniert.

Studio_organisation3.jpg
Ist er nicht schick? Das gute Stück ist ein Servierwagen aus einer Großküche und stammt aus einer Zeit, als Edelstahl noch aus Holz war.

Studio_organisation.jpg
Endlich habe ich meine Sachen griffbereit und meine Indiska-Tassensammlung muss nicht mehr im Schrank verstaut werden!

In den letzten Tagen haben wir noch einen Schrank aus der alten Wohnung in einer der Ecken aufgebaut, so dass ich noch ein paar Kisten auspacken konnte. Aber eines ist klar. Ich werde noch einmal gnadenlos Stoffe aussortieren. Allein drei große Kisten weiße Stoffe will ich färben, bemalen und bedrucken. Und vielleicht hat ja die eine oder andere von Euch Interesse an einem Stoffpaket a la "Am liebsten Bunt" ?
Bis dahin dauert es wohl noch ein wenig, aber das ist der Plan soweit :) Das gleiche trifft im Übrigen auf meine Papierberge zu...die wollen auch Schicht für Schicht sortiert, geordnet und verarbeitet werden... es wird nicht langweilig.






Kommentare:

  1. Oh Kristina, das ist gemein ; ) Eigentlich muss ich im Laufe des nächsten Jahres ja selber gewaltigst(!!!) aussortieren - aber so ein bisschen was von "Am liebsten Bunt"...???? *seufz*, da würde ich dann unbedingt schwach werden! (Zumal der Trend zur Zweitwerkzeugrolle geht ;)
    Deine Designwand begeistert mich immer mehr! Und deine Fotos zu betrachten macht Freude - kann es sein, dass auf dem zweiten ein Glas von Birgit zu erkennen ist?
    Liebe Grüße und weiterhin gutes Auspacken, Sortieren, ... Ankommen!
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Langeweile wäre ja auch ganz schrecklich :-) Ich freue mich auf alle weiteren updates und dass ihr trotz allem schon gemeinsam sehr kreativ seid! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. So spannend von deinem Ankommen und Einrichten in Dänemark zu lesen. Deine Design Wall ist ganz großartig (leider habe ich keinen Platz für so etwas) und der Servierwagen macht sich auch sehr gut. Ich finde es klasse, wenn die Arbeitsmaterialen offen stehen und man immer in den vielen Farben schwelgen kann. Stoffpaket a la "Am liebsten Bunt" hört sich gut an und macht mich schon neugierig :-) Weiterhin fröhliches Räumen. LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie schön, dass ihr endlich Raum zum Kreativsein habt, aber lass dich von deinen Jungs nicht verdrägen! Und schwing den Pinsel, viel Spaß dabei
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. das sieht doch alles schon toll aus! ich wünsche dir viel spaß beim kreativen gestalten, egal ob mit stoff oder papier!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  6. Sehr praktische Idee mit dem Rollwagen und beglückend, wenn man alles ans Licht holen kann.
    Ausmisten muß ich hier auch, das dummeist nur, dass man genauso schnelll neue dinge ranholt, anstelle der Losgewordenen, aber vielleicht muß das so sein.
    VG Karen

    AntwortenLöschen

Die Sicherheitsabfrage muss sein, leider…ich werd sonst mit Quatsch zugemüllt und das ist doof. Aber über "echte" Kommentare von Euch freue ich mich! LG Kristina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...